Page 161 - SUNNYGUIDE MALLORCA No1 – DAS NEUE INTERAKTIVE SERVICE-MAGAZIN FÜR IHREN URLAUB
P. 161

M allorca hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Traumziel für Radfahrer entwickelt. Tatsäch- lich repräsentieren Radler die größte Gruppe der sportinteressierten Urlauber. Die balearische Landesregierung schätzt, dass jedes Jahr rund 120.000 Zweiradtouristen auf die Insel kommen und das mittlerweile über 1.200 Kilometer lange, ausgewiesene Wege- und Straßennetz Mallorcas
nutzen. Tendenz steigend.
Die Zweiradsaison auf Mallorca beginnt im Feb- ruar, dann, wenn die Mandelbäume die Insel in ein weiß-rosafarbenes Blütenmeer verwandeln. In dieser Zeit geht es auch auf den Straßen bunt zu. Immer mehr Profi-Radteams bereiten sich mit Trainingsfahrten auf die neue Saison vor. Aber auch Hobby-Radler kommen voll auf ihre Kosten. Veranstalter sorgen mit attraktiven Preisen und Paketen dafür, dass jeder seinen persönlichen Radurlaub mit dem passenden Programm findet. In den einzelnen Hotels fin- den die Aktivtouristen alles, was zu einem per- fekten Zweiradurlaub gehört: Fitnessfrühstück, Massagen, Karten, Guides, Ausrüstung und Ser- vicestationen für die kleine oder etwas größere Panne. Sogar Kurse zu den Themen Ernährung und Gesundheit werden mittlerweile angebo- ten.
Wer Radsport-Urlaub auf Mallorca sucht, kommt an einem Namen nicht vorbei: Max Huerzeler. Der ehemalige Schweizer Rennrad-Profi brachte Anfang der 1980er Jahre die ersten Amateur- und Profiteams aus Nordeuropa zu Trainings- lagern auf die Insel. Damit legte er den Grund- stein für einen echten Boom. Sein Konzept war von Anfang an durchdacht: Fahrradstationen in Hotels, ein Verleih, der Verkauf von Ausrüstung
und Kleidung bis hin zu besonderen Speisen an Buffets der Unterkünfte geben Zweiradfreunden das Gefühl, rundherum gut versorgt zu sein. Heute ist jeder dritte Rennrad-Tourist auf Mallorca ein Kunde des Unternehmens “Huerzeler Bicycle Holidays“. Zu den Klassikern Huerzelers gehört die achttägige Mallorca-Rundfahrt im Oktober.
Gemeinsam mit “54/11 bikeholiday“ bietet Rei- severanstalter alltours besondere Programme und öffnete im letzten Winter fast doppelt so viele seiner allsun-Hotels, wie in der vergan- genen Saison. Unterstützt wird das Konzept Radsport-Urlaub in insgesamt fünf Hotels von Profifahrer Zdenek Stybar, der rund 20 Touren ausgearbeitet hat, alle gespeichert und sicher abrufbar über Garmin Edge 1000. Servicesta- tionen befinden sich in den Hotels Pil-Lari Playa und Estrella & Coral de Mar.
Auch die Viva Hotels setzen auf Radtouristen. Zum inzwischen zweiten Mal veranstaltet die mallorquinische Kette Anfang April das inter- nationale Radsportevent VIVA Cycling Sportive. Die Strecke führt von Port d’Alcúdia aus rund 100 Kilometer durch den Norden der Insel.Da es bei der Tour weniger um sportliche Höchst- leistungen als vielmehr um das Entdecken des weitgehend ursprünglichen Charakters Mal- lorcas geht, kann jeder mitmachen. Und wer dennoch auf eine Herausforderung setzt: Kurz vor der alten Klosteranlage Bonany besteht die Möglichkeit, auf Wunsch an einem Zeitfahren am Berg teilzunehmen.
UHIGE PEDALE
Wer auf Mallorca den vielen Radrenn-
R
fahrern mit ihren bunten Trikots und Tausenden von Euro teuren Bikes begegnet, könnte glauben, die Insel sei ausschließlich in der Hand von Profifahrern. Doch genau so vielfältig wie die Radstrecken auf Mallorca sind auch die Fahrer, die sie nutzen. Anders als die Gruppe, die vor allem viele Kilometer in möglichst kurzer Zeit und hartem Antritt ab- spult, gibt es auch den Urlauber, der Radfahren
1 1 64 1 1


































































































   159   160   161   162   163