Page 242 - SUNNYGUIDE MALLORCA No1 – DAS NEUE INTERAKTIVE SERVICE-MAGAZIN FÜR IHREN URLAUB
P. 242

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Kloster Sant Domingo
Gegründet im 17. Jahrhundert beherbergt der Sandsteinbau im Zentrum heute das Stadtmuseum und zeigt von Zeit zu Zeit Kunstausstellungen. Der Eintritt ist übrigens frei. Empfehlenswert sind auch die Freiluftkonzerte während des Sommers.
Kalvarienberg
www.pollensa.com/de/platz/besuch/der-kalvarienberg
Der Kalvarienberg bietet nicht nur einen unvergleichlichen Blick auf Pollença, sondern ist einer der symbolträchtigsten Orte dank der beeindruckenden Treppe für den Aufgang. Bestehend aus 365 Stufen, eine für jeden Tag des Jahres, wird sie neben den Zypressen von 14 Kreuzen von jeweils drei Metern Höhe flankiert, die an das Martyrium Jesu auf dem Weg nach Golgatha erinnern, wo er gekreuzigt wurde. Die Tempelritter waren die ersten Besitzer dieses Berges, auf dem heute eine der eindrucksvollsten österlichen Traditionen von Mallorca statt- findet, das Davallament.
Santuari del Puig de Maria
Das älteste Kloster Mallorcas, das bereits 1576 verlassen wurde. Die Nonnen mussten damals nach Palma umziehen. Heute kann man im Heiligtum übernachten, das Restaurant serviert einfache, mallorquinische Gerichte (Tel.: +34 971 18 41 32).
El Pont Romà
Die römische Brücke über den Torrent de Sant Jordi wird noch heute genutzt. Der Torrent wurde übrigens von den Römern angelegt, um die Wasserversorgung der Stadt zu sichern.
Puig de Maria
Ein 330 Meter hoher Klosterberg außerhalb des Ortes. Der Weg nach oben führt teils durch Steineichenwälder, die Schatten spenden.
Cap de Formentor
Der nördlichste Punkt Mallorcas ist von Pollença aus über eine spektakuläre Küstenstraße (Ma-2210) zu erreichen. Die Gemeinde plant übrigens, den öffentlichen Verkehr durch Busse zu ersetzen. Der Weg zum Leuchtturm führt am Luxushotel Royal Hideaway Formentor und dem öffentlichen Strand Playa de Formentor vorbei. Lohnenswert ist auch ein Halt am Mirador es Colomer auf dem Sattel nach den Serpentinen.
Wochenmarkt:
Sonntag in Pollença, Mittwoch in Port de Pollença


































































































   240   241   242   243   244